top of page

Escola PAFI - Schule

Über 200 Schülerinnen und Schüler aus ärmlichen Verhältnissen haben die Möglichkeit ab dem 4. Lebensjahr Krippe, Kindergarten und Grundschule bis zur 5. Klasse zu besuchen und sich so eine solide Basis für ihre Zukunft zu schaffen.

In den letzten Jahren konnten die Aktivitäten dank vielen Spenderinnen und Spendern sowie dem grossen Einsatz der Beteiligten vor Ort laufend ausgebaut werden.

Folgende Angebote zeichnen die Schule aus:

  • Vor- & Primarschule (Krippe, Kindergarten, Primar)

  • 200 Kinder von 4-10 Jahren

  • 10 Klassen in 2 Schichten (Morgen, Nachmittag)

  • 1 Lehrperson + 1 Assistentin pro Klasse

  • 1 nahrhafte Mahlzeit pro Tag

Autistischer Junge auf den im Arm einer Lehrerin

Die Schule ist aufgrund der grossen Nachfrage immer vollständig ausgelastet. Kinder aus Burietá selber werden priorisiert. Für die umliegenden Weiler besteht eine Warteliste. Aufgrund der grossen Nachfrage müssen jedoch immer wieder Kinder abgewiesen werden. Diese besuchen dann eine andere Schule auf Gemeindegebiet von Teolândia.

Die grosse Nachfrage beruht auf der Tatsache, dass die Schulqualität die umliegenden Schulen bei weitem übertrifft. Schulleitung, Lehrerinnen und Personal sind ein eingespieltes Team und fokussieren nebst der Wissensvermittlung stark auf ethische und moralische Komponenten des Zusammenlebens.

Im Jahre 2021 hat die Schule bei der Nationalen Schulbeurteilung die Note 7.0 erreicht. Dies ist eine Steigerung von 0.5 Punkten innerhalb von zwei Jahren und ist vergleichbar mit dem Bildungsniveau einer Schule in einer Industrienation oder einer Privatschule in Brasilien. Die Schulleitung und die Lehrpersonen sind sehr stolz auf dieses Resultat und setzen alles daran, die Schülerinnen und Schüler auf die diesjährige Schulbeurteilung möglichst optimal vorzubereiten.

 

Bemerkenswert ist auch die Zahl der Kinder mit verschiedenen Beeinträchtigungen, welche in die Regelklassen integriert werden. Fast 40 Kinder leiden an, Dyslexie, Dyskalkulie, ADHS, ADS, Autismus, Trisomie 21 oder anderen Symptomen, welche das Lernen zum Teil stark beeinträchtigen. Die Integration dieser Kinder bedarf eines enormen Aufwandes und grosser Flexibilität des Schulteams.

IMG_9928_edited.jpg
IMG_9939.JPG

Fertigstellung Sport- & Pausenplatz

Für die Fertigstellung unseres neuen gedeckten Sport- & Pausenplatzes für unsere Schule in Brasilien sind wir auf der Suche nach Geldgebern, welche bereit wären, uns dafür einen einmaligen Betrag zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen

Filmdokumentation zum bisherigen Bauverlauf

Aktueller Stand der Dinge

IMG_9791_edited.jpg
Twist-QR-Code
Gesamtansicht des projektierten Sport- und Pausenplatzes
Sportplatz 2023_edited.jpg
Anker 1
Aktuelles aus der Schule

Februar 2024

Einweihung des Förderzimmers für spezielle Bedürfnisse

Durch die immer grösser werdende Anzahl von Schülerinnen und Schülern mit speziellen Bedürfnissen drängte sich die Einrichtung eines entsprechend ausgestatteten  Förderzimmers auf. Mittlerweile gehen rund 40 Kinder mit Dyslexie, Dyskalkulie, ADHS, ADS, Autismus, Trisomie 21 oder anderen Symptomen, welche das Lernen zum Teil stark beeinträchtigen, an unsere Schule. Entsprechend besuchten die Lehrpersonen in letzter Zeit auch verschiedene Weiterbildungen diesbezüglich.

Film: Einweihung Förderzimmer

Förderzimmer.png
Schulkinder beim Zeichnen
IMG_9784_edited_edited_edited.jpg
Sinorette mit einer Familie vor deren Haus

September 2023

De porta em porta - semeando valores

Sinorette besuchte diesen September im Rahmen des Projektes "Von Tür zu Tür" die Familien der Kinder um deren Alltag etwas näher zu kommen und sich mit den Familien auszutauschen. Sinorette wurde überall sehr herzlich empfangen und die Familien schätzten diesen direkten Kontakt sehr. Gleichzeitig machten sich die einzelnen Klassen auf dem Weg, um ihre Kolleginnen und Kollegen zuhause zu besuchen.

Film: Sinorette besucht die Familien

Film: Die Klassen besuchen ihre Kollegen

August 2023

Alessandro zu Besuch beim PAFI

Nach langer Zeit ergab sich diesen Sommer für Alessandro wieder einmal die Gelegenheit, nach Burietá zu reisen und sich vor Ort mit den Verantwortlichen auszutauschen. Der Aufenthalt war voller positiver Eindrücke und vertrauensbildend. Alessandro wurde sehr herzhaft empfangen und konnte aktiv am Alltag innerhalb der Gemeinschaft teilhaben. Neben der Schule und dem Altersheim besuchte er auch ehemalige Schülerinnen und Schüler und wurde auch von Familien nach Hause eingeladen. 

Alessandro zu Besuch in Burieta
Familie beim Besuch eines Schulfestes

Oktober 2023

Festa do esquisito

Zum zweiten Mal fand das Fest "des Seltsamen" statt. Dabei geht es darum, sich möglichst originell, farbig und eben seltsam anzuziehen. Am Fest gibt es verschiedene Aktivitäten für die Familien der Schülerinnen und Schüler. Alle tragen zu diesem Fest bei, sei es durch eine selbst gemachte Köstlichkeit oder einer Darbietung. Erstmals konnte ein grösserer Anlass auf dem neu erstellten gedeckten Sportplatz stattfinden. Das gäbe dem Anlass einen zusätzlichen Charme.

August 2022

PAFI übertrifft angestrebtes Qualitätsziel

Der Basic Education Development Index (Ideb) wurde 2007 geschaffen, um die Festlegung von Bildungsqualitätszielen zu ermöglichen. Der Index reicht von 0 bis 10 und ist das Instrument zur Überwachung der Qualitätsziele für die Grundbildung, die sich als Ziel für 2022 einen Durchschnitt von 6 gesetzt hat – ein Wert, der einem qualitativ hochwertigen Bildungssystem entspricht, das mit dem der entwickelten Länder vergleichbar ist.

IDEB-Resultat grafisch dargestellt
Werte der Schule
bottom of page